Pressefoto
Überreichung der Auswertungen der Bürger­beteiligung an den Leiter des Amtes für regionale Landesentwicklung Braunschweig

Neueste Kommentare:

[show_recentcomments]

Innovationen zur Zukunft der Region Göttingen

Leitvorstellung der Region Göttingen ist eine „Nachhaltige Raumentwicklung“. Den ökonomischen, sozialen und ökologischen Herausforderungen der Zukunft wollen wir uns mit einem strategischen Profil mit folgenden Merkmalen stellen:

  • Exzellente Wissenswirtschaft,
  • Attraktiver Wohnstandort,
  • Extensive Kulturlandschaft,
  • Strategische Partnerschaft.

Unsere Ziele leiten sich aus einer Expertise der derzeitigen Stärken und Schwächen sowie der künftigen Chancen und Risiken ab, die Sie hier auf der Website mit der gleichen Gliederung dokumentiert finden. Sie sollen eine konsensfähige Vorstellung von einer zukunftsfähigen Entwicklung unserer Region nach innen und nach außen vermitteln. Sie sollen den regionalen Akteuren als Orientierung für ihre eigenen innovativen Projekte im Rahmen “intelligenter Spezialisierung” dienen. Ebenso sollen sie den staatlichen Stellen zur Programmierung regionsspezifischer Förderansätze (z.B. Südniedersachsen-Programm) behilflich sein.

Der Entwurf des „Regionalen Entwicklungsprofils Wissenschaftsregion Göttingen“ wurde ab Anfang Oktober 2013 in einem eigens erstellten Internet-Portal ca. 300 regionalen Akteuren zu einem „Online-Diskurs“ zur Kenntnis gegeben. Nach Ende dieses „Vorlaufs“ wurde ab Mitte Dezember 2013 mit einer weiteren E-Mail-Aktion die Kommunalpolitik (Mitglieder der Kreistage, Stadt- und Gemeinderäte) auf die Webseite hingewiesen. Ebenso wurde über die Presse zur Beteiligung eingeladen.

Es sind erfreulich viele anregende Kommentare in das Netz gestellt worden. Besonders bei den „Trägern öffentlicher Belange“ hat das ungewöhnliche Beteiligungsverfahren eine überraschend große Resonanz gefunden. Die Auswertung der Kommentare hat zu hilfreichen Veränderungen und Ergänzungen der im Online-Diskurs vorgestellten Entwurfsfassung des regionalen Leitprofils geführt, die in die vorliegende Ergebnisfassung eingearbeitet wurden. Der Vorstand des Regionalverbandes Südniedersachsen e.V. hat das Leitprofil am 9. Mai 2014 zustimmend zur Kenntnis genommen.

pdf-iconStudie „Regionales Entwicklungsprofil: Wissenschaftsregion Göttingen“
(PDF-Format, 5,4 MB)

pdf-iconNachtrag zur Studie: Kapitel 5.3 „Leitprojekte“
(PDF-Format, 0,3 MB)

Wir freuen uns auf innovative Projekte!

Bernhard ReuterLandrat Bernhard Reuter
Vorsitzender Regionalverband Südniedersachsen
Rüdiger ReyhnRüdiger Reyhn
Geschäftsführer Regionalverband Südniedersachsen
X Grafik